Basismaterial-fuer-die-Teilnehmer.jpg

Neuigkeiten und Informatives von Kloster-Ukulelen.de

Für alle, die ihre Ukulele gerne selber bauen wollen ...

14.09.2021 • Autor: D. Jungbluth - MH

SWR2 - MUSIKTHEMA vom 14.09.2021

Ukulelenbau-Workshop im Kloster Esthal

Am Donnerstag, dem vorletzten Arbeitstag des September Workshops, war eine Redakteurin des SWR2 Mainz vor Ort und hat einen schönen Beitrag erstellt.

10.09.2021 • Autor: D. Jungbluth - MH

Kloster-Ukulelen "On Tour"

1 1/2 Stunden Party auf dem Brunnenplatz im Caritas-Altersheim - Deidesheim

Lothar hatte den Kontakt hergestellt und die Workshop-Teilnehmer eingeladen, mitzumachen.

Da alles am Freitagnachmittag stattfinden sollte, wo sowieso alle Arbeiten an den Instrumente im Workshop fertig sind, waren alle sofort Feuer und Flamme ... also:

Zwei Autos beladen und mal eben "auf Tour" gegangen :-)

Uns Musikern hat es Spass gemacht ... und den Bewohnern der Anlage ebenfalls!

10.07.2021 • Autor: D. Jungbluth - MH

custom Rosette "Ahorn-Streifen"

Rosetten in "custom" Ausführung

Damit die eigene Kloster-Ukulele etwas ganz Besonderes wird!

Ab sofort besteht die Möglichkeit, neben den bekannten "Standard"-Rosetten auch eine "custom" Ausführungen zu verwenden, die von Lothar aus genau den Holzarten zusammengestellt und gefertigt wird, die für den Korpus und/oder das Griffbrett der eigenen Kloster-Ukulele eingesetzt wird.

Dadurch entsteht (d)eine Kloster-Ukulele "wie aus einem Guss" die unverwechselbar und in jeder Hinsicht absolut einmalig ist!

25.01.2021 • Autor: D. Jungbluth - MH

Korpus-Form "Standard" oder "Jumbo"

Welche Vorteile bringt die neuere Bauform "Jumbo".

Die Workshop Teilnehmer haben nach erfolgter Anmeldung eine lange Liste von Entscheidungen zu treffen, um am Ende genau das Instrument in den Händen zu halten, welches ihren optischen und akustischen Vorstellungen einer perfekten Ukulele möglichst entspricht. Eine der Fragen bezieht sich auf die Bauform der Ukulele, "Standard" oder "Jumbo".

Was sich hinter diesen Bezeichnungen verbirgt und welche Vorteile jeweils zu erwarten sind, wird hinter dem Link genauer erklärt!

18.10.2020 • Autor: D. Jungbluth - MH

Großes Kloster-Ukulelen-Bauer Treff 2022

Es ist zwar noch lange hin ... aber man kann ja schon mal planen!

Am Wochenende 16. bis 18. September 2022 ist im Kloster St. Maria, Esthal das erste "Ehemaligentreffen" der Ukulelenbauer geplant. 
Mit der Klosterverwaltung haben wir diesen Termin anvisiert. Er liegt zwischen den bundesweiten Sommer- und Herbstferien.

Anreise wäre am Freitag den, 16. September 2022.
Samstag ist Programm geplant und Sonntag wäre Abreisetag.

So erstmal nur die grobe Planung.

Ich bitte aber schon um Infos, wer generell Lust hat.
info@kloster-ukulelen.de

Unverbindliche Anmeldungen sind aber natürlich auch schon möglich.
esthal@kloster-erleben.eu oder info@kloster-esthal.de


ÜBRIGENS

Nach einer Anfrage bei Elisabeth Pfeiffer hat sie sich freundlicherweise den Termin mit Bleistift in den Kalender geschrieben. Es wird also mit ihr Workshopangebote geben. (Elisabeth Peiffer auf Youtube)

Ebenso hat sich Michael Fix, australischer Ausnahme-Fingerstyler das Wochenende vorgemerkt. Auch er wird Workshops anbieten. (Michael Fix auf Youtube)

10.10.2020 • Autor: D. Jungbluth - MH

Rio-Palisander

Für eine Kloster-Ukulele mit dem ganz besonderen Klang!

Beim Stöbern in den Holzvorräten hat sich ein fast vergessene Kostbarkeit gefunden. Die Kenner unter den Ukulele Freunden werden es sofort erkannt haben, ein wunderbares "Brettchen" feinsten Rio-Palisanders, welches nur darauf wartet, in einen ausserordendlichen Ukulele-Korpus verwandelt zu werden.

Dazu eine feinjährige Fichtendecke aus Mittenwald und der Klang wird etwas ganz Besonderes sein.

Wer interessiert ist, sollte möglichst zeitnah anfagen unter: 0151 / 18745301
Natürlich sind CITES-Papieren vorhanden.

Tja und wenn es nicht genau dieses Stück sein soll ... ich hab natürlich auch noch einige ander "feine Einzelstücke" zur Hand, die ebenfalls einmalig aussehende und wunderbar klingende Ukulele ergeben werden!

13.09.2020 • Autor: D. Jungbluth - MH

Der Workshop September 2020 ist zu Ende ...

Der September Workshop 2020 ist vorüber und ich bin zurück ...

Übrigens: Es gibt einen kurzen Filmbericht vom SWR Fernsehen!

So, der September Workshop 2020 ist nun ebenfalls Vergangenheit und ich bin beim Ausladen der Werkzeuge und beim Transportieren der mitgebrachten Werkstücke in meine Dachwerkstatt. Ab Montag geht's dann an die Nacharbeit, das heisst in erster Linie Lackierung und Montage der Stege und der Mechaniken.

Wenn auch die Workshop-Teilnehmer ihren Part vorbildlich ausgeführt haben, so bleibt doch immer noch Einiges für mich zu tun!

Übrigens: Ein KLICK auf das Foto führt auch zum Filmbericht vom SWR!

29.06.2020 • Autor: D. Jungbluth - MH

Der Workshop Juni 2020 ist zu Ende ...

Der Juni 2020 Workshop ist Vergangenheit

Was für eine tolle Woche!

Bei herrlichstem Wetter hielten am Ende der arbeitsreichen Tage die Teilnehmer des Juni 2020 Kurs ihre Instrumente in Händen ... wie immer noch bei mir in der Werkstatt zu komplettieren.
Aber die Grundergebnisse sind sehr gut. Donnerstagabend saßen wir entspannt beim Schleifen im Klostergarten. Dann wurden die Bauteile gewässert und am Freitag feingeschliffen.

Die Teilnehmer waren alle super, super handwerklich motoviert.

neuere News | Seite 1/5 | ältere News